Virtuelle Produktentwicklung

7DCT300

Getriebe entstehen heute in 3D am Bildschirm

Getriebe entstehen heute in 3D am Bildschirm, wie auch alle anderen Baugruppen eines Automobils. Diese virtuelle Entwicklung hat sich als kostengünstig und schnell erwiesen.

Bei GETRAG werden schon in diesem frühen Stadium des Engineering-Prozesses die Grundlagen für Qualität, Materialaufwand, Geräuschentwicklung oder Haltbarkeit unserer Getriebe geschaffen.

Virtuelle Produkt- und Prozessentwicklung erfordert eine riesige Menge an Daten und vor allem ein effizientes Management dieser Informationen. Immerhin haben wir bei GETRAG Know-how über Generationen von Ingenieuren gesammelt.

Damit sind wir ein wichtiger Entwicklungspartner von Automobilherstellern aus der ganzen Welt: Unsere digitale Produktintelligenz stärkt die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden.