Vom Familienunternehmen zum Konzern

Vom Familienunternehmen zum globalen Konzern – das ist der Weg, den GETRAG in den 81 Jahren seit der Gründung gegangen ist.

1935 hatte der damals 21-jährige Hermann Hagenmeyer die Pfeiffer-Werke im baden-württembergischen Ludwigsburg übernommen.

Dieser Firmenkauf legte den Grundstein für das Unternehmen GETRAG. Diese wurde als AG gegründet und kurze Zeit später in eine KG umgewandelt. 2016 wurde GETRAG von Magna erworben und somit sind wir Teil eines der weltweit größten Automobilzulieferer geworden.

Wir haben unsere Unternehmenshistorie in drei Kapiteln aufgeschrieben:

Heute vereint GETRAG die Werte und den kreativen Freiraum eines Familienunternehmens mit den Möglichkeiten und der Reichweite eines globalen Konzerns.

Wir sind weltweit mit mehr als 20 Standorten vertreten. Unsere Kollegen aus allen Unternehmensbereichen arbeiten vor Ort und nah am Kunden in allen wichtigen Automobilmärkten. Mit ihrer Expertise können wir schnell und flexibel auf Marktanforderungen reagieren und Schwankungen einzelner Märkte ausgleichen. Wie der globale Automobilmarkt sind auch unsere Teams interkulturell aufgestellt.

In allen Regionen, in denen wir vertreten sind, profitieren unsere Mitarbeiter und unser Unternehmen von dieser starken Kombination.