Duales Studium











Mikaela Nutsou | Auszubildende zur Industriekauffrau

Christian Bopp | DHBW Studierender BWL

Duales Studium

Duales Studium

Wenn Sie sich für ein Duales Studium bei GETRAG und an der DHBW Stuttgart oder Mosbach entscheiden, wechseln Sie in der Regel alle drei Monate zwischen GETRAG und der Hochschule. Der Vorteil eines Dualen Studiums ist, dass Sie Ihr in der Theoriephase erworbenes Wissen direkt bei uns im Unternehmen anwenden können.


Bewerbungsstart für die Studienplätze 2018 ist vorraussichtlich im Juli 2017. Die Plätze für 2017 sind bereits alle belegt.

BWL | Industrie - Untergruppenbach | DHBW Stuttgart

Nachdem Sie erste Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre kennengelernt haben, können Sie sich für eine Vertiefung entscheiden. Zur Auswahl stehen z.B. Finanz und Rechnungswesen oder Marketing. Was Ihnen am besten liegt, lernen Sie schnell in Ihren Praxisphasen bei GETRAG.
Mechatronik / Elektromobilität | Untergruppenbach | DHBW Mosbach

Neue technologische Trends brauchen gute Grundlagen. In unseren Getrieben verstecken sich immer mehr Software und elektronische Hardware. Um Teil dieser interessanten Entwicklung zu werden, empfehlen wir Ihnen das Studium der Mechatronik.
IT Automotive - Untergruppenbach | DHBW Stuttgart

Steuerungs-, Überwachungs- und Fahrassistenzsysteme – längst sind Software und Sensorik ein wichtiger Bestandteil des Automobilbaus. Als Studierende der IT Automotive lernen Sie die verschiedenen Einsatzbereiche von Software in unseren Getrieben kennen.
Maschinenbau - Untergruppenbach | DHBW Stuttgart
Studienrichtung: Fahrzeug-System-Engineering


So unterschiedlich die Abteilungen der Getriebeentwicklung bei uns im Hause sind, mit einem Studium des Maschinenbaus sind Sie auf alles vorbereitet: von der Konstruktion bis hin zum Versuch.
Wirtschaftsingenieurwesen - Untergruppenbach | DHBW Stuttgart
Studienrichtung: Elektrotechnik / Maschienenbau


Unsere Getriebe sind ein hochkomplexes Produkt. Daher ist es in vielen Bereichen, wie z.B. Einkauf oder Vertrieb, wichtig, ein gutes technisches Verständnis zu haben. Als Wirtschaftsingenieur sind Sie bestens auf die Herausforderung der Verknüpfung von technischen und betriebswirtschaftlichen Komponenten vorbereitet.