Umwelt

Nachhalltigkeit

Seit 1989 ist Umweltschutz im Unternehmen verankert

Umweltschutz ist für GETRAG ein strategisches Thema in doppelter Hinsicht: Wir arbeiten daran, mit nachhaltigen Prozessen unseren ökologischen Fußabdruck klein zu halten. Zum anderen müssen unsere Produkte dazu beitragen, das Auto umweltfreundlicher zu machen und individuelle Mobilität auch für künftige Generationen zu ermöglichen. Beide Aspekte sichern die Zukunftsfähigkeit von GETRAG.

Bereits 1989 wurde Umweltschutz als ein Kernziel der Unternehmensvision verankert. Heute haben wir ein ganzheitlicheres Verständnis davon und arbeiten an der Einführung eines Nachhaltigkeits-Management-Systems. Alle internen Prozesse steuern wir nach verbindlichen Richtlinien.

All diese Prozesse optimieren wir ständig auf

  • Wirtschaftlichkeit,
  • Energie- und Ressourceneffizienz,
  • Umweltverträglichkeit (u.a. in Bezug auf Abwässer, Abfälle, Energie und Emissionen)

Alle GETRAG Standorte sind nach ISO 14001 zertifiziert

Auch produktionsunterstützende Funktionen wie zum Beispiel Facility Management, Instandhaltung, Qualitätsmanagement, Personal-Management oder IT-Service unterliegen den EHS-Anforderungen (Environment, Health & Safety) und werden regelmäßig überprüft und optimiert.

Alle GETRAG Standorte sind weltweit nach ISO 14001 (Umweltschutz) zertifiziert. Die Mehrzahl der europäischen Standorte ist zusätzlich nach der EMAS-Verordnung (Umweltschutz) validiert sowie nach der BS OHSAS 18001 (Arbeitsschutz) zertifiziert.

Für unsere Getriebe und Antriebskomponenten bedeutet das u.a.:

  • den Treibstoffverbrauch durch einen verbesserten Wirkungsgrad und eine gewichtsoptimierte Konstruktion zu senken
  • recyclinggerechte Konstruktionen und Materialien zu wählen
  • schadstofffreie Bauteile zu verwenden
  • geräuschärmere Verzahnungen zu konstruieren

Wir arbeiten daran, mit nachhaltigen Prozessen unseren ökologischen Fußabdruck klein zu halten.