Getrag stellt sich mit Magna optimal für die Zukunft auf

Untergruppenbach,

Getrag der weltweit erfolgreiche Systemlieferant von Getrieben, hat heute eine verbindliche Übereinkunft seiner Gründerfamilie mit Magna bekannt gegeben, einem weltweit führenden globalen Automobilzulieferer. Magna wird Getrag vollständig übernehmen.

Getrag Chief Executive Officer Mihir Kotecha sagt dazu: “Wir bündeln unsere Kräfte mit einem zuverlässigen, erfahrenen und gut aufgestellten, globalen Unternehmen. Beide Seiten profitieren davon in hohem Maße: Mit einem Top 5-Automobilzulieferer weltweit an unserer Seite stößt Getrag in eine ganz neue Dimension vor. Gleichzeitig erwirbt Magna ein erfolgreiches Unternehmen, das seinen Umsatz seit 2009 erheblich steigern konnte und im vergangenen Jahrzehnt rund 1 Milliarde Euro in Standorte und globale Expansion investiert hat.“

Er ergänzt: „Getrag steht für Investitionen in neue Produkte und nachhaltige Technologie – zum Beispiel in manuelle Getriebe und Doppelkupplungsgetriebe sowie in Getriebe für Hybridfahrzeuge. Auch hat unser Unternehmen seinen Kundenstamm deutlich ausgebaut, zu dem viele der weltweit größten Automobilhersteller zählen.“

„Mit dem neuen Eigentümer wird Getrag künftig noch robuster gegenüber Marktschwankungen. Wir werden die Chancen im Zusammenhang mit den Veränderungen in unserer Industrie optimal nutzen können.

Elektromobilität wird die Branche prägen. Dies erfordert hohe Investitionen von Automobilherstellern und Zulieferern. Auch müssen gerade die großen und kapitalstarken Zulieferer weiter daran arbeiten, global noch präsenter zu werden. Wir freuen uns sehr darüber, dass Magna die langfristige Wachstumsstrategie Getrags unterstützt.“

Die Transaktion muss unter anderem von den Kartellbehörden genehmigt werden. Der Vollzug (Closing) wird für Ende des Jahres 2015 erwartet.

Über Getrag

Getrag ist einer der weltweit größten Systemlieferanten für Getriebe mit rund 13.500 Mitarbeitern an 23 Standorten. Der Hauptsitz ist in Deutschland in Untergruppenbach. Getrag entwickelt und produziert Getriebelösungen für die Automobilindustrie. Das Unternehmen verfügt über ein breites Produktportfolio an manuellen und automatisierten Schaltgetrieben sowie an Doppelkupplungsgetrieben. Das Unternehmen hat zudem eine Vielzahl an Getriebelösungen für Hybrid- und sonstige Fahrzeuge entwickelt. 2014 betrug der Umsatz 1,695 Milliarden Euro*.

* Im Jahr 2014 hat die Getrag Gruppe von den HGB-Rechnungslegungsstandards auf die IFRS Rechnungslegungsstandards umgestellt. Nach HGB konnten die Umsätze der Getrag Joint Ventures voll konsolidiert werden. Nach IFRS müssen diese Umsätze nach der Equity-Methode bilanziert werden. Im Jahr 2014 waren die Umsätze der Joint Ventures: 1,119 Mrd. EUR (Getrag Ford Transmissions) und 446 Mio. EUR (Getrag Asia Pacific).

Getrag Pressekontakt

Claus Huisgen
Getrag International GmbH
Telefon: +49 221.5897-1333
Mail: claus.huisgen@getrag.com
www.getrag.com